Fränkische Schweiz

Bamberg & Bayreuth – Kultur pur

 

Auch kulturell kommen Sie in der Fränkische Schweiz auf Ihre Kosten: Nicht weit von Obernsees entfernt liegen die Städte Bayreuth (ca. 17 km) und Bamberg (ca. 50 km). Während Bayreuth durch die Bayreuther Festspiele bekannt ist, zeichnet sich Bamberg als UNESCO-Weltkulturerbe aus. Die wunderschöne Altstadt beeindruck mit Gebäuden aus der Gotik und dem bürgerlichen Barock und an jeder Ecke spürt man die Geschichte dieser Stadt.

Musikliebhaber und Theaterfans fühlen sich in der Stadt mit den unterschiedlichen Festivals und dem ETA Hoffmann Theater besonders wohl. Zahlreiche Museen und Galerien erfreuen Kunstbegeisterte und da Bamberg die größten Dichte an Antiquitätenhändlern in Deutschland aufweist, lädt die Stadt ebenso zum Stöbern ein. Bayreuth wartet mit dem beeindruckenden Richard-Wagner-Festspielhaus auf, das Markgräfliche Opernhaus ist UNESCO-Weltkulturerbe und zahlreiche Gärten laden zum Verweilen ein.

 

Die Fränkische Schweiz kulinarisch entdecken

 

An Gaumengenüssen hat die Fränkische Schweiz reichlich zu bieten. Die Vielfalt und Qualität der regionalen Produkte wird hochgeschätzt und sorgt für kulinarische Besonderheiten auf den Tellern. Beispielsweise ist der Meerrettich, auch Kren genannt, ein fester Bestandteil der fränkischen Küche und kommt besonders in den „scharfen Wochen“ im Oktober auf den Tisch. Die Wiesent hat einen hohen Anteil an Bachforellen, die ebenfalls häufig in die fränkische Küche integriert wird. Zudem werden Sie Wild auf vielen Speisekarten finden. Aber auch vegetarische Gerichte lassen sich hier leicht finden.

Die zahlreichen Mühlen prägen nicht grundlos das Landschaftsbild. Auch heute noch wird auf selbstgebackenes Brot viel wert gelegt. Zudem hat die fränkische Schweiz die höchste Brauereidichte Deutschlands und in etwa 300 familiengeführten Brennereien wird das Obst der Region zu vollmundigem Geist, Schnaps und Likör verarbeitet.

 

Hier finden Sie eine Auswahl an Restaurantsin der Umgebung des Chalet-Sonnentraums.